Warmer kalter Herbsttag

Die Sonne scheint mir ins Gesicht

Du grinst mich an und siehst mich nicht

Der Wind weht mir wild durchs Haar

Der Schlamm klebt an unserm Schuh.

Hörst du das Rauschen der Blätter?

Riechst du den Herbst in der Luft?

 

Vertrocknete Blätter

Wispern vom Winter

Riechen nach Sommer und Dreck.

Ich hebe eins auf

Und streiche darüber

Glatt, rau, kühl

Zerknülle, zerrupfe, zerreibe.

 

Die Sonne verschwindet

Regen rinnt mir den Rücken runter

Wind peitscht mir ins Gesicht

Wirbelt rote tote Blätter um mich und dich.

Du rennst los und ziehst mich mit

Laufen wir in den Sommer?

Kommentar verfassen