Unabhängige Schülerzeitung gegründet

Unsere neue, unabhängige Schülerzeitung qurt. ist online!

Unter dem Motto „unzensiert + heutig + kurts“ gestalten wir „+ + + Deine SCHÜLERzeitung + an der Berliner Kurt-Schwitters-Schule + +“.

Nach langen Kämpfen berichten wir nun in eigener Verantwortung über unsere Schule und alles andere, was Schüler*innen bewegt.

Dabei lassen wir uns vom Namensgeber der Schule und seinem Dadaismus inspirieren. Was uns mit Kurt Schwitters verbindet, ist der Spaß an der Sprache, am Klang der Wörter – denn wir wollen nicht nur informieren, sondern die Leute mitreißen. Die Leute – das sind bei uns die Schüler*innen, die „qurts“. Sie sollen nicht nur Bescheid wissen, sondern selbst aktiv werden und sich beispielsweise in das große anstehende Schülerprojekt, eine von Schüler*innen selbstverwaltete Projektwoche, miteinbringen. Daran wird deutlich, dass wir zwar nur geprüfte und „wahre“ Informationen in die Welt setzen, fair berichten und jeden bei uns zu Wort kommen lassen wollen. Doch wir sind nicht neutral – wir sehen uns als Meinungsmedium der Schülerschaft und vertreten diese.

Weiterhin kosten wir unsere Möglichkeiten als Onlinezeitung aus, indem nicht nur gut recherchierte Artikel veröffentlicht werden, die journalistische Standards erfüllen, sondern auch kurze Posts – also Ein-Satz-Statusmeldungen, ein einzelnes Foto / kurzes Video usw.

Da die Schwitters eine bilinguale Europa-Schule ist, legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf Portugiesisch. So kann man die Website auch in dieser Sprache aufrufen. Es soll außerdem auf portugiesisch gepostet, geschrieben und übersetzt werden.

Für einen genaueren Eindruck hier das Manfiest. Oder schau dich einfach um auf qurt.news!

Kommentar verfassen