Hallo,

mein Name ist Kundry Rymon, ich bin 17 Jahre alt und besuche die 12. Klasse einer kunstorientierten integrierten Sekundarschule in Berlin-Prenzlauer Berg. Nach dem Abitur 2018 möchte ich mich im Fach Regie bewerben und mich deshalb zuvor gern innerhalb eines Produktionsteams aktiv ausprobieren.

Zuletzt habe ich im Mai 2017 als Produktionsassistentin an einem Studentenfilm mitgewirkt und im Juni beim Dreh eines Teasers als Assistentin des Aufnahmeleiters.

Mich faszinieren intelligente Komödien, Filme und Stücke, die schauspielerische, musikalische und tänzerische Elemente verbinden sowie ein ironisch-distanzierter Blick.
Kurz gesagt möchte ich Geschichten erzählen und bin auf der Suche nach dem passenden Medium für mich. Mich reizen Dialoge, deren Untertext keine Einheit mit dem Gesagten bildet, auf Kontrast gesetzte Figuren, die viele Facetten – eine breite Palette an Eigenschaften sowie Macken, Ängsten und einen wunden Punkt – haben, sowie symbolische Bilder.

Ich interessiere mich besonders für Spielfilmformate, aber auch Dokus reizen mich, da ich mich für szenisches wie auch journalistisches Schreiben begeistere: Mit fiktiven Geschichten nahm ich mehrfach erfolgreich am Literaturwettbewerb meiner Schule teil und veröffentlichte regelmäßig Berichte, Recherchen und Kommentare in unserer Schülerzeitung, wofür ich beim Berliner Schülerzeitungswettbewerb 2015 den Theaterpreis gewann.
Während mehrwöchiger Praktika bei der Berliner Morgenpost und der taz. die tageszeitung konnte ich im Sommer 2015 journalistische Alltagsarbeit erleben und etliche eigene Artikel veröffentlichen. Außerdem habe ich dieses Jahr die unabhängige Schülerzeitung qurt. gegründet.
Seit 2009 nahm ich an diversen Jugendtheaterklubs (Schauspiel) teil, u.a. am Theater an der Parkaue, Maxim-Gorki-Theater, Kreuzberger Szene-Projekte – aktuell an der Neuköllner Oper (Musiktheater). 2014 absolvierte ich ein Schülerpraktikum bei der Chefinspizientin der Komischen Oper.
Außerdem habe ich sechs Jahre Klavier- und ein Jahr Gesangsunterricht genommen und singe seit 2013 im Schulchor.
Ich arbeite sehr gern im Team: Sowohl als Chefredakteurin unserer Schülerzeitung und als Schulsprecherin, als auch in den verschiedenen Bühnen-Ensembles entdeckte ich die Vorteile und Möglichkeiten einer gemeinsamen Projektrealisierung für mich.

Weitere Infos und Beiträge

Ich hoffe sehr, in einigen Monaten an einem spannenden Filmprojekt teilnehmen und ein wenig mitwirken zu können! Die beste Zeit dafür wäre während der Sommerferien vom 20.07. – 01.09.2017. Unter Umständen kämen aber auch Termine während der Schulzeit infrage.

Kundry

Annonce