Erste TISCHLEREI-Produktion geschafft :)

Nacht bis Acht © Eike Walkenhorst

Seit September bin ich als Regieassistentin und FSJ’lerin an der „Tischlerei“, der experimentellen Spielstätte der Deutschen Oper Berlin. Dort betreue ich die laufenden Produktionen – die erste „größere“ habe ich nun schon hinter mir! Die sechswöchige Probenphase für die Kinderoper Nacht bis Acht (Komposition: François Sarhan; Inszenierung: Anselm Dalferth), die am 6. Oktober in der Tischlerei uraufgeführt wurde, war sehr intensiv, schlaflos, auslaugend und – wahnsinnig toll. Mein Kopf raucht immer noch, das Regiebuch droht aus seinen Nähten zu platzen, aber ich bin sehr froh über diese Erfahrung – und ein bisschen sentimental. Aber zum Glück bin ich ja noch 10 Monate hier! Jetzt heißt es ausschlafen und meine Überstunden abbummeln, damit ich mit der nächsten Produktion durchstarten kann 🙂 Ich bin schon wahnsinnig gespannt!!

Kommentar verfassen