Willkommen im Fokus von KundRy

Ich bin Abiturientin an einer kunstorientierten Schule in Berlin-Prenzlauer Berg. Ich singe, spiele Theater und Klavier und habe aufgrund eigener Zensur-Erfahrung unsere unabhängige Schülerzeitung qurt. gegründet, die beim Berliner Schülerzeitungswettbewerb 2018 ausgezeichnet wurde.

Ich möchte erzählen – in filmischen, musikdramatischen, mimischen wie journalistischen und literarischen Formaten. Daher will ich Regie studieren, um Dokumentar- und Spielfilme zu drehen oder für die Bühne zu inszenieren. Speziell reizt mich die Verbindung von fiction und nonfiction: genau zu beobachten, sich auf die Protagonisten und gegensätzliche Positionen einzulassen, sodass spannungsvolle Momente entstehen. Geschichten, die für das Publikum relevant sind, weil in ihnen menschliche Verhaltensweisen und gesellschaftliche Rollenbilder hinterfragt werden. Also nicht sachlich-distanziert auf Fakten fokussieren, sondern sehr subjektiv und emotional erzählen – ohne mich von Persönlichkeiten oder Ereignissen einfangen zu lassen. 😉

Einige zusätzliche Infos über mich findest du in meiner Vita.

Im EulenBlock dokumentiere ich bisherige Publikationen, mich oder „meine“ Teams betreffende Kritiken, einzelne persönliche Tagebucheinträge sowie weitere mir wichtige Fundstücke und Links.

Wenn du mir deine eigene Perspektive mitteilen willst, nutze bitte die Kommentarfunktion oder schreib mir!

Viel Spaß mit meinem Point of View,
Kundry